LIEBENSWERTER ALLROUNDER


Der Wäller


Widerristhöhe: 55 - 70 cm

Gewicht: bis 30 kg

Alter 11 - 14 Jahre

Ursprungsland: Deutschland

Fell: alle Farben

heute: Sportlicher Familienhund

früher: Hütehunde als Ausgangsrassen

 

Die Hunderasse '' Wäller''  entstand aus der Kreuzung des französischen Hütehundes, dem Berger de Brie (in Kurzform: Briard ), mit dem amerikanischen Hütehund, dem Australian Shepherd (in Kurzform: Aussie).Beide Rassen besitzen für die Zucht des Wällers wichtige Merkmale, die Wesen, Gesundheit, Vitalität und Körperbau betreffen.

 

Der Wäller besitzt die Eigenschaften eines Hütehundes, ist ein sensibler, ausdauernder, begeistert
mit dem Menschen arbeitender, eifriger Sport- und Familienhund.

 

Es handelt sich bei dieser Rasse um ein aufgeweckter, verspielter, lustiger, freundlicher, umgänglicher Hund mit ausgeglichenem Charakter. Er reagiert oft vorsichtig, aufmerksam
und umsichtig auf Umweltreize und bricht nicht in Panik oder Hysterie aus. Fremden gegenüber
kann er manchmal etwas reserviert reagieren und sucht sich seine Freunde lieber selbst aus. 

 

Um glücklich, zufrieden und ausgeglichen im Hause zu sein, benötigt der Wäller geregelte Möglichkeiten, um seinen Bewegungs- und Arbeitsdrang auszuleben.